Skip navigation

Tag Archives: Projekt 52

Vom Garten total absorbiert, hat mir das Thema „Küchenkultur“ die absoluten Schwierigkeiten gemacht, zumal ich eh nicht die große Köchin vor dem Herrn bin. Aber als ich mir heute so mein Küchenkräutersammelsurium anguckte, da dachte ich mir: Das ist es! Kräuter aller Art gehören für mich zur Küchenkultur!

kraueterkueche

Voilà – mein Beitrag zur (Kräuter-) Küchenkultur

Advertisements

projekt52

Manchmal möchte man ja doch gerne ein Video drehen. Mit der einen Digi könnte ich es, mit der anderen nicht, vor allem aber denke ich nie daran. Bin zu sehr Fotografin im statischen Sinne. Für die derzeitige Aufgabe von Projekt 52 mit dem Thema „Bewegung“ habe ich deshalb versucht durch eine Animation Bewegung in statische Bilder zu bringen.

eichanigif

Ein Blick,
ein Sprung,
sich strecken,
greifen,
futtern

Eigentlich wollte ich das Thema ja sausen lassen, mir fiel so garnichts dazu ein.

Aber plötzlich kommt so eins zum anderen und siehe da: Elke kann auch kreativ 😉

Auf den letzten Drücker

Monsterbett

Und hier nochmal das Gedicht zum Lesen:

Monster unterm Bett

Wenn Sari gern ein Monster hätte
und das dann auch noch unterm Bette,
dann wird das Thema selbst zur Qual,
doch was hab ich denn für eine Wahl?

Ich finde Koffer unten drunter,
und dann – ach gugge – was für’n Wunder
längst vergessne Steuerblätter,
Himmel – das wird immer netter.

Inbrünstig bete ich zu Manitu,
hilf mir Alter, hilf doch Du,
ein neues Thema muss schnell her,
mein Kopf ist monstermäßig leer.

In diesem Sinne: Thema erledigt und ich freue mich auf das nächste. Mit dem Thema Bewegung kann ich mehr anfangen.

Sari schreibt: „Dieses Mal ein Vorschlag von Chrissi mit dem Titel: Sinnesflut.

Ich kann nicht 100%ig sagen, was sie mit diesem Vorschlag meinen könnte, vielleicht äussert sie sich dazu nochmal in den Kommentaren, denn es lässt doch viel Raum für Interpretation.  Meine persönliche wäre zum Beispiel all das, was man über die Sinne aufnehmen kann, wie diese das vielleicht empfinden, ein bisschen wie eine Reizüberflutung. Und alles scheint in großem Maße stattzufinden.“

Gar nicht so einfach dieses Thema zu bedienen. Ideen hatte ich ja massenhaft, aber woher die Objekte  der Begierde nehmen? Letztendlich habe ich mich für zwei Collagen entschieden:

Einmal Konserve aus Las Vegas im letzten September

Las Vegas

Hier ist Sinnesflut = Reizüberflutung

Und dann noch etwas für meine Sinne – tagesaktuell

Pretty in Pink

Sinnesflut in Pink

Ergebnis eines Einkaufsbummels durch den Laden mit dem Elch
Die Winterdeko musste aus dem Haus 😉

Und für den richtigen „Pretty“-Sinnesrausch gibt es HIER noch einen Link zu Pretty Woman (You tube Video)
War da nicht was mit einer Feuerleiter . . .

lafeuerleiter

In Los Angeles / Beverly Hills